Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gefriertruhen – Beste Modelle bekannter Marken im Test bzw. Überblick der besten Modelle

GefriertruhenAuf dem Markt gibt es unzählige Varianten von Gefriertruhen. Von der Mini Gefriertruhe bis hin zur Gefriertruhe groß ist alles dabei. Doch nicht nur in der Größe unterscheiden sich die Modelle. Auch die Ausstattung und zusätzliche Funktionen sind von Bedeutung. Nicht zuletzt ist auch der Stromverbrauch ein entscheidendes Kaufkriterium. Viele Varianten sind mit der Energieeffizienzklasse A+++ ausgestattet. Gefriertruhen erhalten Sie bei verschiedenen Herstellern. Es stehen zum Beispiel gute Modelle der Marken AEG, Liebherr, Hanseatic und Siemens zur Auswahl. Um sich bei der großen Auswahl für die richtige Variante entscheiden zu können, hilft ein Blick in den Gefriertruhe Test .

Gefriertruhe Test 2018

Ergebnis 1 - 1 von 1

sortieren nach:

Raster Liste

Auf was beim Kauf zu achten ist

GefriertruhenAufgrund des vielfältigen Angebots an Gefriertruhen sollten Sie sich bereits im Vorfeld des Kaufs ein paar Gedanken zur Größe und Ausstattung machen. Was soll die Gefriertruhe leisten? Welche Funktionen muss sie mitbringen? Darf Sie günstig sein oder schon ein bisschen teurer? Möchten Sie das Modell einer bestimmten Marke bei sich stehen haben? Neben Bauknecht, Miele, Bosch und Privileg stehen auch Truhen von

zur Auswahl. Einige gute Gefriertruhen können Sie bei Saturn und Media Markt erwerben.

Stiftung Warentest hat verschiedene Gefriertruhen gestestet. Im Gefriertruhe Test erhalten Sie einige Empfehlungen für gute Modelle. Zusätzlich finden Sie dort hilfreiche Informationen zum Testsieger. In Kombination mit den Bewertungen und Erfahrungen anderer Kunden können Sie sich eine gutes Bild über die Modelle machen.

Von Mini Gefriertruhe bis Gefriertruhe groß

Ein sehr entscheidender Faktor ist die Größe der Gefriertruhe. Sie sollten sich klar darüber werden, was Sie alles darin unterbringen wollen. Das hängt zunächst von der Personenanzahl in Ihrem Haushalt ab. Eine Großfamilie braucht für ihre Lebensmittel sicherlich mehr Platz in der Gefriertruhe. Dafür stehen Modelle mit 300 Liter und 350 Liter Fassungsvolumen zur Verfügung. Ein Haushalt mit ein oder zwei Personen benötigt hingegen nur eine 50 Liter oder 100 Liter Gefriertruhe. Natürlich ist auch Ihr eigenes Essverhalten wichtig. Frieren Sie viel ein oder kaufen Sie vorwiegend Tiefkühlware? In diesem Fall sollten Sie über ein Modell mit 500 Liter, 600 Liter oder 800 Liter Fassungsvermögen nachdenken. Letztlich ist auch der zur Verfügung stehende Platz ein entscheidendes Kriterium. Weiterhin gibt es Modelle mit einem Inhalt von 200 Litern, 240 Litern und 250 Litern.

Tipp! Neben den Varianten für den Haushalt werden auch Modelle für das Camping nachgefragt. Diese müssen ohne Strom funktionieren. Zudem gibt es kleine Gefriertruhen, die mit 12 V arbeiten. Für kurze Reisen eignen sie sich perfekt. Auch zu diesen Modellen gibt es einige Erfahrungsberichte.

Im Gefriertruhe Test können Sie sich über gute Modelle informieren. Der Testbericht enthält nicht nur Wissenswertes über den Testsieger, sondern zeigt Ihnen auch Vor- und Nachteile anderer Modelle auf. So finden Sie genau die Gefriertruhe, die zu Ihren Bedürfnissen passt.

Besondere Ausstattungsmerkmale und Funktionen

Die Truhen verfügen meist über einen stabilen Deckel aus Kunststoff. So kann die Gefriertruhe leicht geöffnet werden. Gleichzeitig kann ein sicheres Abschließen gewährleistet werden. Einige Modelle sind auch mit Glasdeckel ausgestattet. Truhen mit Glasdeckel bieten einen klaren Vorteil: Sie können sofort sehen, ob noch alle Vorräte gefüllt sind oder ob Sie wieder etwas einkaufen müssen. Wer es etwas komfortabler mag, kann auf Modelle mit Schiebdeckel zurückgreifen. Gefriertruhen mit Schiebdeckel sind leichter zu öffnen als die mit herkömmlichen Deckel. Viele Gefriertruhen verfügen über eine Kindersicherung. So ist der Inhalt der Truhe kindersicher und die Verletzungsgefahr wird minimiert.

Viele Geräte verfügen über Körbe. Meist liegt alles kreuz und quer in der Gefriertruhe herum. Mit den Körben wird für Ordnung gesorgt. So finden Sie auch schnell das, was Sie suchen. Besonders bei Truhen mit einem hohen Fassungsvermögen sind solche Körbe wichtig.

Tipp! Eine sinnvolle Zusatzfunktion ist die no frost Funktion. Ist eine Gefriertruhe damit ausgestattet, wird die Eisbildung verhindert. Der große Vorteil ist, dass Sie sich das Abtauen der Truhe sparen können. Reinigen müssen Sie diese aber selbst. Vor allem an der Dichtung bilden sich schnell Keime und Schmutz.

Weitere Funktionen sind der Gefrieralarm und die Auto Regulierung der Temperatur. Der Gefrieralarm ist je nach Gerät hör- und sichtbar. Durch einen Signalton oder eine LED-Anzeige wird der Gefrieralarm für den Benutzer deutlich. Bei einer Störung am Gerät beträgt die verbleibende Lagerzeit zwischen 15 und 110 Stunden.

Auf diese Funktionen und Merkmale sollten Sie beim Kauf einer Gefriertruhe achten

Funktion Hinweise
No Frost Mit der No Frost Funktion entfällt das mühevolle und zeitaufwändige Abtauen von Gefriertruhen. Diese Funktion vermindert die Luftfeuchtigkeit im Gerät und auch die Schneebildung entfällt. In Gefriertruhen ohne No Frost können sich ganze Eisblöcke in den Wänden bilden. Das wird bei modernen Geräten  verhindert. Diese Funktion erhöht den Energieverbrauch ein wenig, wobei es zu bedenken gilt, dass auch das regelmäßige Abtauen durch ein erneutes Herunterkühlen des Geräts mit Kosten verbunden ist.
Abtauautomatik Was die No Frost Funktion nicht schafft, erledigt die Abtauautomatik. Da  durch das wiederholte Öffnen der Gefriertruhe ein Wärme. und Feuchtigkeitsaustausch stattfindet, kann es trotz No Frost zu geringer Eisbildung kommen. Die Abtauautomatik schmilzt das Eis und leitet es durch eine kleine Öffnung nach außen ab.
Superfrost Diese Schnellgefrierfunktion denkt die Innentemperatut des Geräts und gleicht Schwankungen der Temperatur aus, die beim Beladen mit ungekühlter Ware entsteht.  Allerdings muss diese Funktion auch wieder deaktiviert werden. Wird dies vergessen, entstehen unnötig höhere Energiekosten.
Gefrierautomatikfunktion Die Gefrierautomatikfunktion übernimmt das automatische Umschalten von Superfrost in den Standardmodus, damit Sie sich keine Sorgen machen müssen, dies doch einmal zu vergessen oder zu spät daran zu denken.
Gefrierklassen Die Sterne auf Ihrem Gerät zeigen die jeweilige Gefrierklasse an und geben Auskunft über die Kühltemperatur und die maximal Lagerungsdauer Ihrer Lebensmittel in der Gefriertruhe. So halten Ihre tiefgekühlten Lebensmittel in einem 1 Sternefach etwa eine Woche, bei 2 Sternen immerhin 2 Wochen. Bei 3 Sternen sieht es mit rund 3 Monaten schon besser aus und 4 Sterne ermögliche  die Lagerung bis zu einem Jahr.

Auf hohe Energieeffizienzklasse achten

In der heutigen Zeit ist der Stromverbrauch ein wichtiges Thema. Besonders bei Gefriertruhen, die die gesamte Zeit über an sind, sollte die Energieeffizienzklasse entsprechend hoch sein. Im Handel sind Geräte mit den Kennzeichnungen A+, A++ und A+++ erhältlich. Damit sind Sie auf der sicheren Seite. Unter den Energieverbrauchsangaben finden Sie auch eine Sternekennzeichnung. Gute und sehr gute Modelle sind mit 4 Sternen ausgezeichnet. Produkte mit einem schlechteren Energieverbrauch erhalten 3 Sterne und 2 Sterne. Beim Energiesparen hilft auch das regelmäßige Abtauen der Gefriertruhe. Schon bei einer dünnen Eisschicht erhöht sich der Energieverbrauch um einiges. Mit einer zusätzlichen no frost Funktion entfällt selbst das Abtauen.

Preise im Vorfeld vergleichen

Am Ende ist natürlich auch der Preis entscheidend. Sicherlich haben Sie sich vorher überlegt, was Sie für Ihre neue Gefriertruhe ausgeben möchten. Je nach Größe und Ausstattung reicht die Spanne von 180 € bis 700 €. Sollten Sie bereits einige Modelle in der Vorauswahl haben, können Sie die Preise vergleichen und so die günstigste Variante herausfiltern. Ein eingehender Preisvergleich lohnt sich in jedem Fall. Schließlich möchten Sie nicht mehr Geld für die Gefriertruhe ausgeben als nötig. Online finden Sie immer die besten Angebote.

Sollte der Vergleich dennoch über Ihren Vorstellungen liegen, können Sie eine Truhe gebraucht kaufen. Diese ist dann etwas günstiger zu haben. Sie sollten sich die gebrauchten Modelle genauestens ansehen und prüfen, ob alle Funktionen noch intakt sind. Meist sind die Gefriertruhen nur außen etwas abgenutzt. Wenn Sie das nicht stört, lohnt es sich, nach einer gebrauchten Truhe Ausschau zu halten.

Vor- und Nachteile eines Gefriertruhe

  • Wenn Sie im Besitz einer Gefriertruhe sind, können Sie beim Einkauf richtig von Sonderangeboten profitieren. Gerade bei Sonderaktionen von Lebensmitteln, die nur über einen gewissen Zeitraum im Supermarkt erhältlich sind, ist die Freude groß, wenn man sich davon einen Vorrat anlegen kann.
  • Da das Kochen für Singlehaushalte in der Regel unterm Strich teurer ist, als das Kochen für einen Mehrpersonenhaushalt, lässt sich mit einer Gefriertruhe Geld sparen. Wenn Sie preisgünstig größere Mengen einkaufen und entsprechend mehrere Portionen zubereiten, lässt sich das Essen portionsweise einfrieren. So haben Sie nicht nur günstiger eingekauft, sondern auch viel Zeit bei der nächsten Zubereitung gespart. Schön, wenn man immer frisch zubereitetes Essen im Haus hat!
  • Große Haushalte sind mit einer Gefriertruhe bestens bedient, wenn es um das Einkaufen auf Vorrat geht. Der Einkauf für eine große Familie benötigt viel Platz. Das bedeutet, dass Sie mehrmals in der Woche für Nachschub sorgen müssen. Große Gefriertruhen sind hier eine Hilfe. Ihr Fassungsvermögen kann die eine oder andere Fahrt zum Supermarkt ersparen, weil über einen längeren Zeitraum Lebensmittel zur Verfügung stehen.
  • Wenn Ihr Lieblingsgemüse gerade keine Saison hat oder Ihnen das Zubereiten von Gemüse zu aufwändig ist, bietet Ihnen eine Gefriertruhe die Möglichkeit, jederzeit auf tiefgekühltes Gemüse zurückzugreifen. Dieses ist bereits gewaschen, blanchiert und schonend schnellgefroren. So haben Sie frisches Gemüse, dessen Vitamingehalt beinahe vollständig erhalten ist.
  • Wenn Sie die Reste eines liebevoll gekochten Gerichts nicht entsorgen möchten, können Sie diese getrost einfrieren und auch nach langer Zeit noch aus Ihrer Gefriertruhe holen und erwärmen. Die Geschmackstoffe bleiben erhalten.
  • Gefriertruhen gehören zu den größeren Anschaffungen und sind haben teilweise einen stolzen Preis. Es lohnt sich also, die Modelle im Vorfeld zu vergleichen, um hier noch ein wenig zu sparen.

Im Online Shop günstig Gefriertruhe kaufen

Haben Sie sich den Gefriertruhe Test genau angesehen und ein Modell gefunden, das Ihren Vorstellungen entspricht? Dann können Sie Ihre zukünftige Gefriertruhe direkt im Online Shop bestellen. Das bietet den Vorteil, dass die Lieferung direkt zu Ihnen nachhause kommt. So ersparen Sie sich die lästige Schlepperei vom Laden bis in Ihre Wohnung oder Ihr Haus. Meist ist der Versand auch kostenfrei.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,18 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen